Archiv der Kategorie: Wettkampf

7 Medaillen für ASV-ÖGJ Judoka beim Turnier in Schörfling

8 Judoka des ASV-ÖGJ Salzburg/Puch nahmen am 26.10.2018 in Schörfling am dortigen Judoturnier teil und haben 7 Medaillen mit nach Salzburg gebracht!

Unsere Judoka in der Schülerkategorie

Schüler:

  • Simon Leitner: 1. Platz
  • Peter Brunnauer 2. Platz
  • Haris Paratusic 3. Platz
Unser Judoka in der U18/U21 Wertung.

U 18/U21:

  • Fatih Akman: 2. Platz
  • Elena Hartl-Rehberger: 2. Platz
  • Napaket Boonkerd: 1. Platz
  • Andreas Hirzegger: 3. Platz

Wir gratulieren sehr herzlich und freuen uns über die hervorragende Leistung!

Lehrreiche Nullrunde beim Osterturnier in Passau

Für unsere Judoka Marco Bonecker und Daniel Resertoza gab es beim diesjährigen Osterturnier des Nippon 2000 Passau e. V. am 25.03.2018 leider nichts zu holen.  Ca. 300 Judoka aus vier Nationen kämpften auf drei Matten um die ersten Plätze. Marco Bonecker schied mit 2 Niederlagen in der Gewichtsklasse bis 73kg aus, Daniel Resertoza zog in der Gewichtsklasse bis 81kg mit einem Freilos in die zweite Runde ein, schied dann aber dort leider ebenfalls aus.

Marco Bonecker (roter Gürtel) musste sich trotz harten Kampfes geschlagen geben.
Daniel Resertoza (roter Gürtel) während seines Kampfes.
Marco Bonecker, Trainer Zlatko Abdihodic und Daniel Resertoza fuhren gemeinsam zum Osterturnier nach Passau.

ASV-ÖGJ Salzburg/Puch bringt Medaillen heim aus Italien

Der ASV-ÖGJ Salzburg/Puch war mit insgesamt 13 jungen Judoka in den Kategorien U10/U15/U18/ U21 und der allgemeinen Klasse beim 36. Trofeo Internazionale Di Judo „Città di Tolmezzo“ im Friaul am 14. April 2018 am Start.

Die ca. 600 Judoka aus 9 Nationen lieferten sich heiße Kämpfe auf den 3 Matten. Unsere Judoka konnten 3x Gold, 2x Silber und 5x Bronze für den ASV-ÖGJ Salzburg/Puch erkämpfen und zurück nach Hause bringen.

Die Platzierungen in der Übersicht:

  • U10 Mädchen:
    -27 kg: Alina Lanschützer 1. Platz
    -30 kg: Maja Trampitsch 3.Platz
  • U15 Mädchen:
    -44 kg: Julia Gabler 2. Platz
  • U18 Frauen:
    -63 kg: Anna Gabler 3. Platz
  • Allg. Klasse Frauen:
    -78 kg: Alma Pajalic 2. Platz
  • Allg. Klasse Männer:
    -73 kg: Marco Bonecker 3. Platz
    -81 kg: Michael Gimpl 3. Platz
    +100 kg: Sebastian Pichler 1. Platz
  • U21 Männer:
    -66 Kg: Bernhard Knoll 1. Platz
    -81 kg: Daniel Resertoza 3. Platz
Von links Trampitsch, Trainer Gabler und Lanschützer.
2. von links Julia Gabler mit der Silbermedaille.
Rechts im Bild Anna Gabler mit der Bronzemedaille.
Berni Knoll erkämpfte die Goldmedaille.
Marco Bonecker wurde Dritter.

Landesliga PSV Salzburg – ASV-ÖGJ Salzburg/Puch am 10.03.2018

Unsere Landesliga-Mannschaft

Am 10.03.2018 startete die diesjährige Landesliga mit einem Kampf beim PSV Salzburg.

Im ersten Durchgang ging unser junges Vereinsteam durch Siege von Florian
Hart-Rehberger (-55kg), Fatih Akman (-73kg), Jojo Grill (-81kg) und Patrick Reindl (+90kg)
mit 4:3 in Führung.

Der zweite Durchgang war leider weniger erfolgreich. Florian hat sich „selber ein Ippon
zugefügt“, Fathi bekam wegen einer Nackenrolle Hansoku-Make und Jojo verletze sich in seinem Kampf. Dani Resertoza lieferte letztlich den einzigen Punkt zur 9:5 Niederlage gegen den PSV Salzburg.

Dani Resertoza in Aktion!

1xBronze für ASV-ÖGJ Salzburg/Puch Judoka

Johannes Grill belegte Platz 3.

Beim internationalen Judo Cup Pohorski Bataljon 2018 am 21.01.2018 in Slowenien waren Judoka aus 7 Nationen am Start (ITA/D/Hung/Slo/Cro/Russland/Aut), vom ASV traten Fati Akman und Johannes Grill an. Gekämpft wurde auf 3 Matten!!!

Allg. Klasse Männer:

  • -73 kg: Fati Akman 1. Runde Niederlage gegen den späteren Silbermedaillengewinner Mecilosek Slov.
    Trostrunde Niederlage gegen Bertossi ITA.
  • -81 kg Johannes Grill 3. Platz. Runde 1 knappe Niederlage gegen den späteren Finalisten Vucina Slo.
    Trostrunde Siege über Voda Cro, Dragovic Cro, Salija ITA und damit Platz 3.
Trainer Zlatko Abdihodic mit unseren Judokas Johannes Grill und Fati Akman

Judo Fest für die Kinder

Es war wieder ein Fest für Judobegeisterte! Beim neunten „Mini-Monster-Turnier“ in Puch am 02.12.2017 haben die 57 teilgenommenen Kinder ihren Eltern und Trainern gezeigt, was sie können.

Die Kinder kamen aus sechs Vereinen aus Bayern und vom Land Salzburg. Die Kinder von Palling, Hirten, Waging am See, Grödig, Puch und Salzburg wurden bei diesem Kinder Judoturnier der etwas anderen Art in 6 Mannschaften zu je 9 Judoka zusammengelost. Die Judoka der Vereine wurden vermischt, die Buben kämpften auch gegen die Mädchen. Jedes Team wählte einen Teamnamen und einen Teamkapitän, der die Gruppe führte. Es waren wieder unterhaltsame Mannschaftsnamen wie „Die neun Zitronen“ oder „Die Killerkrokodile“ am Start.

Auch die Betreuung wurde teamintern übernommen, denn die Eltern, Trainer und Betreuer waren zum Schweigen verurteilt. So wurde es auch in der neunten Auflage ein Wettkampf der Freundschaft, obwohl die Kämpfer natürlich intensiv geführt wurden und teils an Spannung nicht übertroffen werden konnte.

Der ASV-ÖGB Salzburg/Puch hat auch heuer die Kosten für die Getränke und Essen für die kämpfenden Kinder übernommen. Nach der Siegerehrung gab es auch heuer wieder eine Verlosung von Spielsachen für die 57 Judokas und der Hauptpreis, eine Carrera Autorennbahn, ging diesmal nach Puch.

Neben den Kindern die an diesem Turnier teilgenommen haben möchte der ASV-ÖGB Salzburg/Puch ein Dankeschön an die Sponsoren mitteilen, die dieses Turnier wieder unterstützt haben. Auch ein Dankeschön an all die Personen, die bei diesem Turnier mitgewirkt haben und auch den Eltern, die sich Zeit genommen haben und die super Leistung von ihren Kindern gesehen haben.

Großer Erfolg bei der U16 Landesmeisterschaft in Seekirchen

Von links: Leonie Schnuderl, Hallein Tennengau, und Naphaket Boonkerd, ASV Salzburg

Bei der U16 Landesmeisterschaft am 12.11.2017 in Seekirchen haben unsere Judokas wieder eine sehr gute Leistung gezeigt. Trotz langer Turnierpause und Schulbeginn haben sie sich in kurzer Zeit gut auf die Landesmeisterschaft vorbereitet. Der ASV Salzburg / Puch kann nun stolz auf 3 Landesmeisterinnen und eine Drittplazierte in seinen Reihen verweisen!

Bei den Mädchen in der Altersgruppe U10 bis 25 kg wurde die alleinige Starterin Alina Lanschützer kurzerhand zur inoffiziellen Landesmeisterin der Herzen ernannt.
Maja Trampitsch erreichte bei der letzten Altersklasse in U10 bis 28 kg den dritten Platz.
Bei den U12 ging unsere Annie Wohlfart an den Start und wurde nach einer Verletzungspause Fünfte.
Julia Gabler kämpfte bei den U14 in der Gewichtsklasse bis 44 kg und wurde Erste.
In derselben Gewichtsklasse kämpfte auch Naphaket Boonkerd ihr erstes Einzelturnier und belegte einen guten vierten Platz.
Isabella Gabler trat bei den U14 bis 48 kg an und gewann alle ihre Kämpfe sehr schnell und wurde damit Landesmeisterin.
Anna-Maria Gabler kämpfte bei den U16 bis 63 kg. Sie gewann auch diese Landesmeisterschaft und ist jetzt bei den U16 und U18 Doppel-Landesmeisterin.

Trainer und Betreuer Walter Gabler ist sehr zufrieden mit den Leistungen der Mädchen und freut sich, dass alle Kämpferinnen der Landesmeisterschaftsmannschaft auch bei der Einzel-Landesmeisterschaft angetreten sind.

Alle Mädchen freuen sich schon auf das nächste Turnier in Puch, dem Mini-Monsterturnier am 02.12.2017. Das Turnier mit Vereinen aus Bayern, Oberösterreich und Salzburg wird bereits zum neunten Mal ausgetragen.

Platzierungen von der Landesmeisterschaft im Überblick
  • U10:
    3. TRAMPITSCH Maja bis 28 kg
  • U12:
    5. WOHLFART Annie bis 32 kg
  • U14:
    1. GABLER Julia bis 44 kg
    1. GABLER Isabella bis 48 kg
    4. BOONKERD Naphaket bis 44 kg
  • U16:
    1. GABLER Anna Maria bis 63 kg

Alle guten Dinge sind drei (Mal Silber)

Julia, Anna und Isabella Gabler erkämpften jeweils eine Silbermedaille.

Bei der ASKÖ Bundesmeisterschaft in Mürzzuschlag, Steiermark, hat der ASV Salzburg / Puch erneut teilgenommen. Die drei Schwestern Anna, Isabella und Julia Gabler traten für den ASV an und waren wieder sehr erfolgreich.

In der Altersklasse bis U13 gewannen Julia und Isabella alle bis auf einen Kampf und wurden somit Zweite. Anna kämpfte sich ins Finale und verlor dieses Finale ganz knapp und wurde ebenfalls Zweite.

Wir gratulieren unseren Judokas und drücken weiterhin die Daumen!

 

U16 Judo Turnier in Koroska, Slowenien

Anna Maria Gabler und Leonie Wagenbichler beim U16 Turnier in Koroska

Beim internationalen U16 Judo Turnier  am 05.11.2017 in Koroska, Slowenien, starteten für den Landesverband Salzburg  Anna Maria Gabler und Leonie Wagenbichler.

Leonie Wagenbichler gewann ihre Kämpfe gegen eine Polin und Kasachin. Beim Einzug ins Finale verletze sie sich und musste leider aufgeben.  Den Kampf um Platz drei bestritt sie trotz Verletzung gegen eine Ungarin. Dank ihres Siegeswillen gewann sie und wurde damit hervorragend Dritte von 17 Teilnehmerinnen in ihrer Gewichtsklasse.

Anna Maria Gabler verlor ihren Kampf gegen die spätere Poolgewinnerin aus Ungarn. In der Trostrunde erkämpfte sie sich den siebten Platz von 23 Starterinnen in ihrer Gewichtsklasse.

Die zwei haben sich tapfer geschlagen und haben die Einberufung bestätigt. Eltern und Trainer sind über die erkämpfte Leistung sehr stolz.

Wir gratulieren unseren zwei erfolgreichen und starken Judokas.

25. Colop-Masters Judoturnier in Wels

Anna Maria Gabler belegte den ersten Platz in der U16 Altersklasse bis 63 kg

Bei dem 25. Colop-Masters Judoturnier in Wels, Oberösterreich, habe drei Judokas vom ASV teilgenommen.

Die über 780 Start kamen aus 20 Nationen und verteilten sich auf die Altersgruppen U12, U14 und U16.

Weltklassekämpferin Sabrina Filzmoser fungierte als Turnier-Botschafterin und kam trotz schwerer Schulterverletzung und erst frisch überstandener Operation direkt aus dem Krankenhaus in die Halle.

Anna Maria Gabler erkämpfte sich den Sieg in der Altersklasse U16 bis 63 kg. Sie gewann alle ihre Kämpfe vor der Zeit. Einer der Gratulanten war die sympathische Sabrina Filzmoser.

Sabrina Filzmoser gratuliert zum ersten Platz.